GESCHLOSSEN

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird der Stephanus-Kindergarten vom 16. März bis 19. April 2020 geschlossen. Details dazu lesen Sie bitte hier; ebenfalls zur Notfallbetreuung.
Die vom Arbeitgeber auszufüllende Erklärung finden sie hier; kann auch ausgedruckt werden.

  • Aus aktuellem Anlass wird die geplante Jugendherbergsfahrt nicht stattfinden. Die Fahrt wird in diesem Jahr auch nicht nachgeholt.
  • Die Kosten für das monatliche Mittagessen werden in diesem Monat nicht abgebucht.
  • Sollten Sie, ihre Kinder oder eine andere, in ihrem Haushalt lebende Person, an COVID 19 erkrankt sein oder in den kommenden Wochen erkranken, geben Sie uns bitte telefonisch unter folgender Rufnummer Bescheid: 02325-41474 Wir sind Montag bis Donnerstag von 8 - 16 Uhr und freitags von 8 - 14 Uhr in der Kita zu erreichen.

Wir wünschen allen Familie weiterhin alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen.

Elternbrief

Lesen Sie auch die Information des Landes NRW (in mehreren Sprachen) zum Betretungsverbot und zur Betreuung

Elternbrief 1 (Deutsch)

Eltermbrief 1 (Arabisch)

Elternbrief 1 (Türkisch)

Stephanus-Kindergarten Holsterhausen

Blick auf die Rückfront des Kindergartens

Stephanus Kindergarten Holsterhausen
Familienzentrum Mittendrin
Ludwig-Steil-Straße 28, 44625 Herne
Tel: 0 23 25 - 4 14 74; Fax:  0 23 25 - 64 78 08  
Leitung: Alexandra Klasen

Der Ev. Kirchenkreis Herne ist der Träger des Kindergartens. Darüber hinaus sind wir mit der Ev. Kirchengemeinde Wanne-Eickel Bezirk Holsterhausen verbunden. Jeden ersten Mittwoch im Monat haben wir unseren eigenen Kindergartengottesdienst.

Zudem sind wir ein Familienzentrum mit der städtischen Kindertagesstätte Lerchenweg. Gemeinsame Veranstaltungen für Kinder, Eltern und Mitarbeitende zeichnen uns aus.

Details und Zeiten unserer Betreuungsangebote lesen Sie bitte hier.

Merkmale unserer Einrichtung sind:

  • 50 Plätze für Kinder im Alter von 0,4 – 6 Jahren
  • 10 Kinder werden in unserem U3 Bereich betreut
  • 40 Kinder in Bildungsräumen
  • 10 Fachkräfte begleiten die Kinder durch den Alltag
  • Kinder mit einem besonderen Förderbedarf werden von internen und externen Fachkräften unterstützt und durch den Tag begleitet
  • Die Bildungsvereinbarungen des Landes NRW sind die Grundlage des Konzeptes
  • Der religionspädagogische Auftrag der Ev. Kirche ist ein Grundstein in unserem Konzept
  • Unser humanistisches Menschenbild prägt unser tägliches Handeln
  • In unserem Haus befinden sich Menschen unterschiedlichen Geschlechts, Nationalität und Konfession
  • Das tägliche Mittagessen wird angeliefert und von einer Hauswirtschaftskraft zubereitet

Anmeldungen sind schon vor der Geburt möglich, spätestens jedoch nach Geburt des Kindes. Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin und bringen Sie etwas Zeit, für eine Besichtigung unserer Einrichtung, mit.