Taufe

Pfarrer Cramer tauft einen Säugling

„Fürchte dich nicht, ich habe dich erlöst. Ich habe dich bei deinem Namen gerufen. Du gehörst zu mir.“
Jesaja 43, 1

 In der Taufe wird einem Menschen die Liebe und der Segen Gottes zugesagt. Dass Gott seine Zuwendung zu uns nicht an Vorbedingungen knüpft, wird besonders in der Taufe von kleinen Kindern deutlich.
Selbstverständlich werden bei uns auch größere Kinder, Jugendliche oder Erwachsene getauft.

Mit der Taufe wird der Täufling in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen, deshalb finden bei uns die  Taufen im Gemeindegottesdienst am zweiten Sonntag im Monat und am Osterfest statt.

Bei der Taufe von Kindern werden Paten bestellt, die die Eltern bei der christlichen Erziehung unterstützen. Voraussetzung für die Übernahme des Patenamtes ist die eigene Taufe und die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche. Einer der Paten soll evangelisch sein.

Die Anmeldung zur Taufe erfolgt in unserem Gemeindebüro. Bitte bringen sie ihr Familienbuch, bzw. die Geburtsurkunde des Täuflings mit.
Zur Vorbereitung der Taufe findet ein Taufgespräch mit dem Pfarrer statt, bei dem alle organisatorischen Fragen, die Bedeutung der Taufe und die Aufgaben der Eltern und Paten besprochen werden.

 Weitere Informationen zur Taufe finden sie auf der Homepage unserer Landeskirche, unseres Kirchenkreises und z.B. unter taufspruch.de.